ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Tymoteusz Karpowicz

Meine kleine Messersammlung

oder Begräbnis eines Freundes

übersetzt aus dem Polnischen


Übersetzung: Heinrich Kunstmann


Regie: Heinz Dieter Köhler

Ein längst vergessener Jugendfreund hat dem Richter einen Brief geschrieben und ihn gebeten, doch ihm, dem Sterbenden, die letzte Ehre zu erweisen. Als der Richter gerade aufbrechen will, um den Frühzug zu erreichen, dringt ein fliegender Händler in das Hotelzimmer ein. Er lässt sich nicht abweisen. Der Richter trifft ihn am Taxistand wieder, schließlich sogar im Zug. Auch der Händler fährt zu einer Beerdigung; auch er will einem Freund das letzte Geleit geben. Wer ist dieser unheimliche Fremde, der sich an die Fersen des Richters heftet und ihn schließlich auffordert, mit ihm querfeldein zu gehen?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Siegfried WischnewskiRichter
Herbert StassHändler
Hans Jakob PoieszSprecher
Sylvia BartholomayRezeption
Werner BrehmFragender


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1972

Erstsendung: 14.06.1972 | 61'49


Darstellung: