ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Wolfgang Weyrauch

Orientierungspunkte


Vorlage: Beinahe täglich (Erzählungen)

Technische Realisierung: Wolfgang Henrich, Evelyn Seeliger, Ilona Müller

Regieassistenz: Marianne Meek-Therstappen


Regie: Hans Rosenhauer

"Das kam so: 1975, im Herbst, hatte ich einen Band mit 26 Geschichten veröffentlicht; er heißt 'Beinahe täglich'. Andererseits wollte ich mich schon lange an kleinen Hörspielen versuchen, die nicht länger als ein paar Minuten dauern. Warum? Weil ich auch fürs Radio Parabeln schreiben wollte: kurze Stücke, die Beispiele für größere Zusammenhänge sein könnten. Ich wählte 10 von den 26 Geschichten aus, veränderte sie in Monologe, Dialoge und Szenen und befand mich vor einer Schwierigkeit. 10 Geschichten, 10 Hörspiele, das war ja nur eine Transkription von der einen Gattung in eine andere. Wo war die Klammer? Einen Zusammenhang zu suchen, war schlecht, weil es künstlich gewesen wäre. Aber ich brauchte mich nicht umzusehen. Das gemeinsame Thema steckte ja in den Geschichten selber: die Kundin, die Sekretärinnen, die Polizisten, die Fußgänger, der Anwalt, der Reisende, die Soldaten, die Mutter, die Tochter, die Verwandten, die Irren, der Wärter, der Telefonist, waren sie nicht alle dasselbe, nämlich Fußgänger in großen Städten, die nur deshalb aus der Anonymität herausgeholt worden waren, weil sie 'Orientierungspunkte' (wie das Hörspiel heißt) für viele andere ihresgleichen lieferten? Also verfaßte ich, wie mir scheint, selbstverständliche Zwischentexte, die das kollektive Leben der Menschen in den großen Städten kennzeichnen. So kam es." (Wolfgang Weyrauch)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ernst August SchepmannSprecher des Rahmentextes
Gerda SchöneichKundin
Susanne SchäferGabi
Elisabeth WiedemannMonika
Josef DahmenHannelore
Hanna KottasEva
Hanna SeiffertMarion
Lutz MackensyPolizist
Wolfgang EngelsFußgänger
Joachim Wolff1. Fußgänger
Peter Weiß2. Fußgänger
Holger Schwiers3. Fußgänger
Joachim Richert4. Fußgänger
Heinz Fabian5. Fußgänger
Rolf BeckerAnwalt
Uwe FriedrichsenReisender
Rolf Nagel1. Polizist
Edgar Hoppe2. Polizist
Wolfgang Kaven3. Polizist
Stephan Schwartz1. Soldat
Peter Striebeck2. Soldat
Marianne KehlauMutter
Ursula SiegTochter
Elisabeth Opitz1. Frau
Jo Wegener2. Frau
Gertrud Niemitz3. Frau
Klaus Dittmann1. Mann
Jochen Köppel2. Mann
Siegfried Wald3. Mann
Evy GotthardtIrre
Ralf SchermulyIrrer
Manfred SchermutzkyWärter
Gerd BaltusTelefonist


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1976

Erstsendung: 12.01.1977 | 36'27


Darstellung: