ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Josef Topol

Eine Stunde Liebe


Vorlage: Die Stunde der Liebe : Ein Traum im Spiel (Hodina lásky) (Theaterstück, tschechisch)

Übersetzung: Karol Reif

Komposition: Miroslav Kefurt


Regie: Jiri Horcicka

Eine Stunde bleibt den beiden Liebenden E1 und Ella, dann muß E1 verreisen. Was tun mit der kurzen Zeit, die - richtig genutzt - eine halbe Ewigkeit sein kann? Die Auswahl ist nicht groß, zumal Elfas alte Tante resolut in den Dialog der beiden Abschiednehmenden eingreift. E1 und Ella versuchen, sich mit Spielen über ihre Situation hinwegzutäuschen. Sie erinnern sich an den Tag ihres Kennenlernens und die Zeit ihres bisherigen Zusammenseins. Doch die Spiele wollen nicht gelingen, die Realität des unerbittlich voranrückenden Uhrzeigers läßt sich nicht fortschieben. Da trifft in letzter Minute ein Telegramm ein: Die Reise wurde abgesagt, E1 kann bleiben. Statt Freude stellt sich bei beiden Enttäuschung ein. Die eine Stunde Liebe erscheint den Liebenden plötzlich sinnlos.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ludwig ThiesenEl
Cordula TrantowElla
Mila KoppTantchen


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1968

Erstsendung: 08.10.1968 | 63'40


Darstellung: