ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Magdalen Nabb

Tod im Herbst


Vorlage: Tod im Herbst (Roman, englisch)

Übersetzung: Matthias Fienbork

Bearbeitung (Wort): Christoph Dietrich

Komposition: Ralf Hoyer

Redaktion: Torsten Enders

Technische Realisierung: Peter Kainz

Regieassistenz: Marcus Mohr


Regie: Christoph Dietrich

Florenz an einem nebligen Herbstmorgen: Aus dem Arno wird eine Frauenleiche geborgen. Sie trägt einen Pelzmantel und eine Halskette. Eine Selbstmörderin? Carabinieri-Wachtmeister Guarnaccia übernimmt den Fall. Er findet heraus, dass es sich um eine Deutsche handelt: Hilde Vogel ist ihr Name. Sie lebte zuletzt im Hotel Bellariva, hatte nur wenig Kontakte. Weshalb aber steht in ihrer Aufenthaltsgenehmigung nicht Florenz, sondern Greve in der Region Chianti? Und was hat es mit der wunderschönen Villa in Greve auf sich, die von einigen jungen Leuten bewohnt wird?

Magdalen Nabb, geboren 1947 in Church, Nordengland, Keramikerin, lebt seit 1975 in Florenz, schreibt Theaterstücke und Kinderbücher und schuf in ihren Kriminalromanen die Figur des Wachtmeisters Guarnaccia.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Uta HallantErzählerin
Thomas ThiemeMaresciallo Guarnaccia
Christian BerkelCapitano Maestrangelo
Ralf SchermulySignor Monteverdi
Frank ArnoldMario Querci
Dagmar von ThomasHannah Kiefer Vogel
Markus MeyerJohn Sweeton
Manfred ZapatkaSignor Antonio
Antje von der AheZimmermädchen
Klaus JepsenAvvokato Heer


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2000

Erstsendung: 23.04.2001 | 53'50


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2001

Darstellung: