ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Peter Stamm

Was wir können


Vorlage: Was wir können (Erzählung aus dem Sammelband "Blitzeis")

Technische Realisierung: Ilse Sieweke, Anne Effertz

Regieassistenz: Fares Rahmun


Regie: Angeli Backhausen

Walter plant eine Weltreise. An seinem letzten Arbeitstag verabschiedet er sich mit der Floskel "Wir können ja mal ein Bier trinken gehen" von seinen Kollegen - und ausgerechnet Evelyn, die farbloseste und langweiligste aller Kolleginnen, nimmt Walter beim Wort. Fortan wird Walter immer wieder in das Leben der vitalblassen Evelyn hineinmanövriert - er ist der Ehrengast auf ihrer dreißigsten Geburtstagsfeier, die in einem zwischenmenschlichen Desaster endet. In sparsamen dialogischen Skizzen zeichnet Peter Stamm ein teils komisches, teils beklemmendes Portrait zweier Menschen, die in jahrelang erprobter Lebensverweigerung befangen sind - und für die Weltreisen oder Liebesgeschichten flüchtig angedachte "Projekte" bleiben.

Peter Stamm, geboren 1963 in Weinfelden (Schweiz), arbeitet als freier Journalist und Schriftsteller. Für seinen Debütroman "Agnes", der derzeit verfilmt wird, und seinen Erzählband "Blitzeis" wurde Peter Stamm u.a. mit dem Rheingau Literatur Preis 2000 ausgezeichnet. Der WDR produzierte zuletzt die Erzählung "Blitzeis" (WDR 2001).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hansa CzypionkaWalter
Andrea SawatzkiEvelyn
Christian TascheMax
Petra KalkutschkeIda
Dietmar MuesRichard
Tatjana ClasingMargit
Sybille SchedwillKellnerin
Josef QuadfliegHerr Schneider
Lorose KellerFrau Schneider


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2001

Erstsendung: 21.10.2001 | 31'04


REZENSIONEN

  • Matthias Schümann: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 20.10.2001. S. 51.

Darstellung: