ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Frédéric Beigbeder

Neununddreißigneunzig


Vorlage: Neununddreißigneunzig (Roman, französisch)

Übersetzung: Brigitte Grosse

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Technische Realisierung: Markus Haßler, Matthias Fischenich

Regieassistenz: Ariane Skupch


Regie: Walter Adler

Octave Parango ist Konzeptredakteur in einer großen Werbeagentur. Sein Job ist es, die Konsumenten süchtig zu halten. Aber Octave, der hoch bezahlte Kämpfer an der Absatzfront, beschließt zu desertieren. Mit 33 Jahren will er seine monatlichen 33.000 Euro, Dienstwagen, Traumreisen, Models und Unmengen von Gin-Tonic aufgeben. Er hat die Nase voll, nicht nur vom Kokain. Octave will aussteigen. In einem partisanenhaften Racheakt beginnt er, den Zynismus und die Geschmacklosigkeit der Werbebranche zu entlarven. Eine gnadenlose Innenansicht, die ihn rund um die Welt und an den Abgrund führt.

Frédéric Beigbeder, geboren 1965, arbeitete 10 Jahre als Werbetexter bei der französischen Niederlassung einer der größten Werbeagenturen der Welt. Nach Erscheinen seines Romans wurde er fristlos entlassen. Seitdem ist Beigbeder ausschließlich als Journalist und Schriftsteller tätig.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Andreas FröhlichOctave
Sophie von KesselTamara
Wolfram KochJean-François
Martin ReinkeDuler
Sascha IcksBlondine 1/Model
Silke LinderhausBlondine 2/Frauenstimme
Elmar BrandtHitler/Goebbels
Matthias PonnierMaronnier
Julia WieningerSophie
Gunda AurichMädchen 1
Tobias MeisterCharlie
Peter GavajdaBaducul/Mann
Jele BrücknerStylistin
Volkert KraeftProduktmanager
Petra KuhlesControllerin
Tom ZahnerTony
Maik SolbachPhilippe
Sybille Jacqueline SolbachMonique
Daniel BergerAidophiler
Patricia HarrisonMaskenbildnerin
Susanne BarthMrs. Ward
Gabrielle OdinisAdeline
Hanns Jörg KrumpholzFerlosio
Rainer HomannSophies Vater
Rolf SchultSprecher 2
Dietmar MuesStimme aus dem Off
Ernst August SchepmannRichter
Philipp SchepmannSurfer 1/Spots
Juan Carlos LopezSurfer 2
Katharina PalmMarketingmanagerin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Südwestrundfunk 2002

Erstsendung: 19.06.2002 | 69'28


REZENSIONEN

  • Frank Olbert: In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 19.06.2002. S. 54.
  • Jochen Meißner: In: Funk-Korrespondenz. 50. Jahrgang. Nr. 25. 21.06.2002. S. 45.

Darstellung: