ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Karl Günther Hufnagel

Der Besuch des Bruders



Regie: Mathias Neumann

Ein alter Mann besucht seine Schwester; sie feiert ihren 65. Geburtstag, und da sie als Witwe allein lebt, freut sie sich über die Abwechslung; Viel haben die Geschwister allerdings nicht miteinander gemein; das zeigt sich, als die Frau am Kaffeetisch ins Reden kommt; All die verflossenen Jahre steigen in der Erinnerung wieder auf: die armselige Jugend auf dem Lande, als sich die Kinder an fremden Tischen durchfuttern mußten, weil der Vater lieber im Wirtshaus saß statt zu arbeiten; die Zeit als Dienstmädchen in der Stadt, die so abrupt zu Ende ging; später die Heirat mit einem Mann, dem keine Schufterei zu viel war, so kamen sie zu einem kleinen Geschäft; Auch das gehört längst der Vergangenheit an, aber die Frau muß es sich von der Seele reden; Auch der Bruder hat einiges auf dem Herzen; Karl Günther Hufnagel schildert in seinem Hörspiel "Der Besuch des Bruders" die Begegnung eines älteren Geschwisterpaars, das sich fremd geworden ist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Sigfrit SteinerMann
Lina CarstensFrau


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1964

Erstsendung: 02.11.1964 | 34'05


Darstellung: