ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Dokumentarhörspiel



Berta Waterstradt

Während der Stromsperre


Komposition: Ferry Muhr, Oskar Wilhelm Jerochnik

Technische Realisierung: Hans Bodo von Dincklage, Alexander Ullrich

Regieassistenz: Susanne Godow


Regie: Hanns Farenburg

Großmutter Auguste erzählt während einer Stromsperre ihrer Enkelin Christel aus ihrem Leben. Im Wechsel zwischen Szene und Bericht entsteht die Geschichte von drei Generationen einer Berliner Arbeiterfamilie im Zeitraum von 1884 bis 1948. Erster Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg, Not und Entbehrung werden in anschaulichen Bildern geschildert.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Roma Bahn
Ann Hölling
Else Brückner
Charlotte Kolle
Gerhard Bienert
Ernst Dernburg
Bruno Fritz
Franz Nicklisch
Ewald Wenck
Herbert Weißbach
Heinz Welzel
Franz Zimmermann
Käthe Jöken-König
Hedi Köppner
Gerda Blisse
Friedel Fredi
Inge Grallner
Edith Hancke
Ingeborg Olbricht
Ursula Prasch
Gina Presgott
Senta Saalwächter
Berti Spanjé
Ilse Wolf
Jean Drin
Walter Killmann
Walter Schramm


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Berliner Rundfunk circa 1948

Erstsendung: 11.02.1948 | 68'00


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: