ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Edwin L. Mayer

Ich denke an Memmo


Vorlage: No Man Aloun (Der Gringo) (Roman, englisch)

Bearbeitung (Wort): Werner Stewe

Technische Realisierung: Siegfried Piehler, Ilse Kleinfeldt

Regieassistenz: Werner Grunow, Werner Schurbaum


Regie: Werner Stewe

Das Ganze passiert Snuffy in Mexiko, wo er nach einem Bierausflug über die Grenze der USA hängenblieb. Raus kam er ohne Formalitäten, aber rein nur mit Paß, den er nicht vorweisen kann. Da nahm sich Memmo seiner an, Mexikaner und Majo-Indianer, USA-Bürger. In Mexiko auf Arbeitssuche, weil er in den Staaten wegen gewerkschaftlicher Tätigkeit boykottiert wurde. Snuffy bekommt Arbeit als Lastzugführer für eine Brauerei. Memmo wird ihn begleiten. Bis sie eines Tages Waffen in die Brauerei fahren sollen, gegen die Gewerkschaftszelle.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Werner PetersSnuffy
Franz KutscheraMemmo
Gisela MayMaria
Herwart GrosseGomez
Harry HindemithArturo
Aribert GrimmerJuan
Gerry WolffRivera
Otto DierichsKonsul


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1954

Erstsendung: 29.04.1954 | 69'46


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: