ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Walter Niebuhr

Etwas ganz Alltägliches


Komposition: Rolf Kuhl

Technische Realisierung: Hans-Jürgen Wollermann


Regie: Hans Knötzsch

Universitätsalltag in der Bundesrepublik, 1957. Studenten müssen alle Jobs annehmen, um ihr Studium zu finanzieren. Ebenso geht es Ulrich, er spielt allabendlich vor wechselndem Publikum. Er darf nicht wählerisch sein. Er spielt auch für die Burschenschaften, die ihren alten Korpsgeist wieder hochleben lassen. Da trifft er auf Klaus. Sie beschließen, eine Band zu gründen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ulrich TheinSchauspieler
Uwe-Jens PapeSchauspieler
Gerry WolffSchauspieler
Christoph EngelSchauspieler
Heinz Bonacker
Maritta Hübner


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1957

Erstsendung: 02.05.1957 | 32'27


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: