ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Henrik Ibsen

Stützen der Gesellschaft


Vorlage: Samfundets stotter (Drama, norwegisch)

Bearbeitung (Wort): Ellen-Maria Jäger

Komposition: Carlernst Ortwein

Technische Realisierung: Heinz Sebastian, Dorothe Wilpert

Regieassistenz: Ilse Maria Volkholz


Regie: Erich-Alexander Winds

Betrüger, Spekulanten, Heuchler und Einfaltspinsel sind die Ehrenmänner des öffentlichen Lebens, die sich als Hüter der Moral aufspielen und sich erst nach ihrer Entlarvung, offenbar zum Schein, zu den Moralbegriffen des Kleinbürgertums bekennen: Freiheit und Wahrheit sollen die wahren Stützen der Gesellschaft sein. Eine Lüge hat Konsul Bernick zu dem gemacht der er jetzt ist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz HinzeKonsul Richard Bernick
Antje RugeBetty, seine Frau
Erik S. KleinJohann Tönnesen
Gisela MayLona Hessel
Willi SchwabeHilmar Tönnesen
Thankmar HerzigHilfsprediger Rörlund
Kurt WenkhausKaufmann Rummel
Marga LegalFrau Rummel
Otto DierichsProkurist Krap
Ellinor VogelFrau Lynge
Gisela RimplerDina Dorf
Heinz ScholzKaufmann Viegeland
Hans SchoelermannSchiffsbauer Aune
Steffi SpiraFrau Holt


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1958

Erstsendung: 02.06.1958 | 72'23


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: