ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Janusz Glowacki

Die Tränen des Schlächters

übersetzt aus dem Polnischen


Übersetzung: Christa Vogel


Regie: Rolf von Goth

Der Waisenjunge Max wird aus dem Erziehungsheim zu den beiden alten Damen Klara und Ada gebracht, zwei Schwestern, die wetteifern, den Jungen mit Zuneigung und moralischen Ermahnungen zu überschütten. Mittelpunkt allgemeiner Verehrung jedoch ist eine Art Hausaltar mit dem blumengeschmückten Bild von Klaras verstorbenem Mann, Besitzer einer Großschlächterei. Im Haus geschehen bald merkwürdige Dinge, und es hat den Anschein, als würde jemand nach Klaras Leben trachten - sogar mit Erfolg. Max aber durchschaut die Tücke, mit der man ihm alle Greuel anlastet, und er rächt sich auf seine Weise.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gudrun GenestAda
Lieselotte RauKlara
Torsten SenseMax
Harry WüstenhagenLangstreckenläufer
Klaus MiedelWodolej
Manfred GroteStaszeg


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1974

Erstsendung: 25.01.1975 | 37'45


Darstellung: