ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Zeitreserve Sibirien


Oleg Presnjakow, Wladimir Presnjakow

Europa - Asien


Vorlage: Europa - Asien (Theaterstück, russisch)

Übersetzung: Leonid Tamasow, Werner Buhss

Komposition: Gerd Bessler

Technische Realisierung: Ingeborg Kiepert, Andreas Meinetsberger, Dagmar Schondey

Regieassistenz: Beate Mayer


Regie: Wolfgang Rindfleisch

An dem Grenzstein, der markiert, wo Europa aufhört und Asien anfängt, lungert eine hochprozentige Hochzeitsgesellschaft herum. Sie wartet auf ausländische Touristen und gutgläubige Einheimische, um sie mit einer Spritmixtur abzufüllen und dann auszunehmen. Denn sowohl bei dem querschnittsgelähmten Bräutigam im Rollstuhl als auch der süßen Braut nebst Trauzeugen handelt es sich um kriminelle Kleindarsteller. Und schon kommt es zu einer folgenreichen Begegnung: Ein Bus mit europäischen Touristen hält an diesem geographisch hochbrisanten Ort. Die Verbrüderung anlässlich a real russian wedding und die Freude der ausländischen Hochzeitsgäste, russisches Brauchtum hautnah zu erleben, läuft vor allem des Sprits und zweier sibirischer Killer wegen schnell aus dem Ruder. Als sich noch dazu eine wirkliche Hochzeitsgesellschaft in die Feier stürzt, bricht wilde Anarchie aus - ach, diese maßlosen russischen Menschen - die geheimnisvolle russische Seele ... Den Ausländern wird einiges geboten - aber Vorsicht: hier beginnt Sibirien!!! Das Hörspiel "Europa-Asien" erlebt seine Uraufführung im Deutschlandfunk und ist das Auftaktstück zu einer großen Reihe über sibirische Dramatik.

Das Brüderpaar und Autorenduo Oleg und Wladimir Presnjakow wurde 1969 und 1971 in Jekaterinburg (Ural) geboren. Beide gründeten dort ein eigenes Studio für neues und experimentelles Theater. Ihr Drama "Terrorismus" wurde am Moskauer Künstlertheater und dem Royal Court Theatre in London mit großem Erfolg aufgeführt ("Europäischer Autorenpreis" 2002).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gottfried JohnErzähler
Milan PeschelBräutigam
Kathrin AngererBraut
Horst LebinskyTrauzeuge
Marie GruberTrauzeugin
Astrid MeyerfeldtMutter
Martin SeifertPolizist
Günter ZschäckelKassik
Uwe-Dag BerlinBotza
Matthias PonnierPonik
Patrice Luc DoumeyrouErster Ausländer
Alberto FortuzziZweiter Ausländer
Isthad PanjatanDritter Ausländer
Mark ZakVierter Ausländer
Steffi KühnertReiseleiterin
Luise NoellemeyerKind 1
Lukas NoellemeyerKind 2
Michael KannÄlterer Herr
Andreas ErfurthEchter Bräutigam
Ingeborg KiepertEchte Mutter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2003

Erstsendung: 11.10.2003 | 51'00


REZENSIONEN

  • Christian Deutschmann: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 18.10.2003. S. 44. - Silvia Schulz: Neues Deutschland. 18.10.2003. S. 14. - Frank Kaspar: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 15.03.2004. S. 44.

Darstellung: