ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Günter Seuren

König Lasar



Regie: Oswald Döpke

"König Lasar" ist der dialogisch verschlüsselte Monolog eines alten Mannes, der nach dem Begräbnis seiner Frau die Balance verloren hat. Die Flasche mit dem Etikett des gepanzerten Serbenkönigs - seinen Spätburgunder und Intimfeind - kosend, treibt er den gewohnten Weg über die Straße, in ständigem Zwiegespräch mit der Toten. Ein "Zick-Zack-König" mit "gepanschtem Blut", der mit nachtwandlerischem Instinkt das Ziel sucht, das ihn zur Strecke bringt. Im Strom der rückwärts schweifenden Gedanken entsteht das skurrile Bild der Verbundenheit zweier Menschen. Und es stellt sich wie von selbst die Frage nach der verrinnenden Zeit, der Zäsur, die der Tod setzt, und dem, was offenbleibt: wie tot sind die Toten?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Kurt LieckAlex
Lina CarstensWela
Wolfgang ReichmannWirt
Rudolf Jürgen BartschMathematiker
Rosemarie Hees
Dorothee Hopp
Annelie Jansen
Marlies Spohr
Renate Tillmann
Hildegard Wies
Harry Bong
Thomas Brückner
Karl-Heinz Fiege
Arno Görke
Jens-Peter Hermann
Lothar Ostermann
Wolfgang Peau
Cay-Michael Wolf


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1966

Erstsendung: 15.02.1967 | 48'25


Darstellung: