ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Richard Wright

Mann für alles


Vorlage: Mann für alles (Erzählung, englisch)

Bearbeitung (Wort): Walter Nowojski

Komposition: Klaus Schneider

Technische Realisierung: Hans-Jürgen Wollermann, Ingrid Krüger

Regieassistenz: Barbara Plensat


Regie: Helmut Hellstorff

Da das farbige Ehepaar Owens stellungslos geworden ist, ist die Existenz ihres mit viel Mühe erworbenen kleinen Hauses gefährdet. In der Nachbarschaft wird eine Hausangestellte gesucht und da Lucy Owens kränklich ist, bewirbt sich verkleidet als Frau Carl Owens um diesen Posten und wird eingestellt. Als der Hausherr Dave Fairchild versucht den als Husmädchen verkleideten Owens sexuell zu belästigen, kommt es zu einem Handgemenge. Die heimkehrende Anne Fairchild bedroht aus Eifersucht das Hausmädchen mit einem Revolver. Als Dave Fairchild Anne den Revolver abnehmen will, wird das Hausmädchen angeschossen und verletzt. Ein befreundeter Arzt der Fairchilds entdeckt die Verkleidung des Hausmädchens. Dave Fairchild will den als Frau verkleideten Owens als getarnten Vergewaltiger hinstellen, um die Tat zu vertuschen. Mit Hilfe des Arztes kommt es zu einer Einigung bei der Carl Owens finanziell entschädigt wird.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Herbert KöferCarl Owens
Marianne WünscherLucy Owens
Erik S. KleinDave Failchild
Evamaria BathAnne Fairchild
Joachim TomaschewskyKurt Stellman
N. N.


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1967

Erstsendung: 05.06.1967 | 60'00


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: