ARD-Hörspieldatenbank

Kriminalhörspiel



Tarik Haveric

Der Kommissar, der keinen Verdacht hatte


Übersetzung: Joze Pucnik

Komposition: Siegfried Franz


Regie: Hans Rosenhauer

Das Hörspiel behandelt den Alltag und die Routinearbeit auf einem Kommissariat der Kriminalpolizei in Sarajevo, Ein kleiner, älterer Mann wird unter einer Brücke tot aufgefunden. Ist er von der Brücke gestürzt worden, oder hat er Selbstmord begangen? Der Untersuchungsbeamte sucht vergeblich nach Augenzeugen Der Gerichtsmediziner nimmt sich des Falles an, und mit Hilfe von Zeitungsannoncen soll die Identität des Toten festgestellt werden. Aber alle Mühe ist vergeblich, und der Kommissar wird von seinen Vorgesetzten angehalten, den Fall abzuschließen und statt dessen eine Serie von Diebstählen aufzuklären.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang WahlKommissar
Joachim WolffPolizist I
Michael PrellePolizist II
Günter HeisingArzt
Wolf-Dietrich SprengerSahinovic
Edgar HoppeBubac
Gernot EndemannMilan
Ernst-August SchepmannChef des Kommissars
Barbara SukowaTochter des Kommissars
Thomas KrögerSohn des Kommissars
Karen HüttmannFrau des Kommissars
Willy WitteKellner
Siegfried WaldZugführer
Kurt EmmerichSportreporter


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1978

Erstsendung: 15.11.1979 | 44'40


Darstellung: