ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Anne Dorn

Ortschaften


Technische Realisierung: Erich Wemheuer


Regie: Rudolf Noelte

Eine Frau mittleren Alters droht im familiären Alltag, unter den egoistischen Ansprüchen eines unsensiblen Ehemannes und der hilflosen Kinder, die sie an ihrer Selbstverwirklichung hindern, zu zerbrechen. In einem Tagtraum, gespeist aus Erinnerung, Verzweiflung und Wunsch, sucht sie die Realität zu fliehen. "Ortschaften" sind die utopischen Fluchtpunkte im Irgendwo, die ihr die Fantasie für Augenblicke als eine Anderssein vorspiegelt, bevor der Wunschtraum ins Unabänderliche zurückfällt. Anne Dorns erstes Hörspiel zeichnet sich durch eine poetische wie originelle Bildersprache aus, mit der die Autorin den alltäglichen Fall ihrer Geschichte zu verfremden weiß.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Maria EmoLouise
Paul Edwin RothAlbert
Heinz BaumannHans
Bettina DornHannchen, 1. Kind
Martina Lüttich2. Kind
Wolfgang Weyers3. Kind
Anna Teluren4. Kind
Christel PfeilMutter
Ulrich PoppFräulein Merliani
Horst RichterRudolf
Lilo von PlüskowStandesbeamter
Peter SchmitzFräulein Müller
Erika RiemannTennislehrer
Josefine Klee-HelmdachStimme
Karl-Heinz StaudenmeyerStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1969

Erstsendung: 19.05.1969 | 40'00


Darstellung: