ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Theodor Weißenborn

Opfer einer Verschwörung



Regie: Günter Bommert

Eine Bauerntochter aus dem ländlichen Westfalen, die sich als harmlose Irre frei bewegen darf, spricht von ihrer Welt und ermöglicht Rückschlüsse auf die Geschichte ihres von dumpfen religiösen Vorstellungen und von Schockerlebnissen geprägten Verfolgungswahns.

Der Autor [...] veröffentlichte Erzählungen und den Roman "Außer Rufweite", bevor er mit einer Reihe von Monolog-Hörspielen, die der WDR 1967 unter dem Obertitel "Patienten" sendete, auch Rundfunkhörern bekannt wurde. Hierbei ging es Weisenborn um den leidenden Menschen, der in geistiger oder körperlicher Reduktion am Rande unserer Gesellschaft existiert. Unter dem Titel "Opfer einer Verschwörung" ist dieser Zyklus auch als Buch erschienen. Radio Bremen sendet [...] die Titelgeschichte, vielleicht die stärkste aus jener Reihe, als Hörspielmonolog.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Käte JaenickeSprecherin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1967

Erstsendung: 10.01.1969 | 25'25


Darstellung: