ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Gerard McLarnon

Lady Seidenhügel und ihre Männer

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Kurt Heinrich Hansen

Komposition: Peter Zwetkoff

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Die Geschichte spielt an der Westküste von Alt- Hinterchina, so wie sich eine handfeste irische Truppe China vorstellt: beinahe so wie Irland. Es geht um den freudenreichen Sieg eines ausgebeuteten, zwergenhaften Dieners (mit dem Vorzug, ein Mann zu sein), über seinen reichen, aber bettuntüchtigen Ausbeuter und die Kurzsichtigkeit von dessen schmachtender Gattin Lady Seidenhügel. Wichtige Mitspieler in diesem Klassenkampf zu Bette sind: ein in Geschäften äußerst versierter Hauskaplan, drei ordinäre Kupplerinnen, ein Athlet, an dem auch nichts dran ist, und die Stubenfliege, die dem Hörer beim "Sehen" hilft.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gisela PeltzerLady Seidenhügel
Manfred SteffenAllerwertester
Walter JokischHeng-Zing
Gerhard FriedrichIn-Zucht
Hermann SchombergPater Qualm
Marga MaasbergPussy Wang
Gerda SchöneichPussy Clang
Jo WegenerPussy Bang

Musikalische Leitung: Walter Günther

Musik: Helmuth Fink (Flöte), Johnny Müller (Klarinette), Alexander Strathie (Klarinette), Martin Bülow (Fagott), Konrad Reinecke (Trompete), Herbert Ahlers (Tuba), Georg Schindler (Klavier; Celesta), Manfred Sperling (Schlagzeug), Paul Kohnen (Viola), Dose (Violine)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1969

Erstsendung: 13.01.1970 | 58'10


Darstellung: