ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Rainer Werner Fassbinder

Pre-Paradise Sorry Now


Vorlage: Pre-Paradise Sorry Now (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Peer Raben

Komposition: Peer Raben

Technische Realisierung: Walter Jost, Christa Schaaf

Regieassistenz: Dieter Carls


Regie: Rainer Werner Fassbinder

Einer Produktion des amerikanischen "LivingTheatre" und seiner Forderung "Paradise now" versucht der Autor zu widersprechen, indem er ein Gegenbild entwirft. Dieses Gegenbild setzt sich zusammen aus Szenen, die faschistoide Verhaltensweisen demonstrieren sollen, und aus der authentischen Geschichte der sog. Moormörder Jan Bradley und Myra Hindley, die in Erzählungen und fiktiven Dialogen dargestellt und mit liturgischen Reminiszenzen verbunden ist. Durch die Verknüpfung der kurzen Modellszenen mit den Berichten über das Mörderpaar, durch die wechselseitige Verzahnung dieser beiden Spielebenen will der Autor demonstrieren, daß die Moormörder nichts anderes sind als Extremfälle von Brutalisierungen, wie man ihnen in unserem Alltag auf Schritt und Tritt begegnen kann.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Peter RoggischJan
Hanna SchygullaMyra
Norbert ScheumannDer Erzähler
Ingrid Caven
Ruth Drexel
Elisabeth Gassner
Irmgard Herman
Hannelore Hoger
Ingrid Kelemen
Gisela Otto
Heidemarie Rohweder
Elga Sorbas
Ursula Strätz
Harry Bär
Rudolf Waldemar Brem
Traugott Buhre
Nicolaus Haenel
Hans Hirschmüller
Günther Kaufmann
Gunther Krää
Jochen Pinkert
Kurt Raab
Rüdiger Voegeler
Klaus Wennemann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1970

Erstsendung: 10.04.1970 | 54'05


Darstellung: