ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



James Cameron

Die Pumpe


Vorlage: An Indian Summer (autobiographische Erzählung, englisch )

Übersetzung: Valerie Stiegele

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt, Michaela Hauk

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Otto Kurth

Dies ist eine autobiografische Skizze, die eine komplizierte Herzoperation schildert, in der für den Autor – nach einem Autounfall in Indien, bei dem alle übrigen Mitfahrer getötet wurden – die einzige Überlebenschance lag. Die lebenslange Gewohnheit des Reporters, Fakten zu recherchieren und im Gedächtnis zu notieren, blieb auch während der langen Perioden lebendig, in denen der Schwerverletzte nur halb bei Bewußtsein war. Er konnte die Gespräche der Ärzte und Krankenschwestern, eigene Erinnerungen und Assoziationen, die ihn im Dämmerzustand überfielen, sowie durch Betäubungsmittel hervorgerufene Träume später so exakt erinnern, daß er nach seiner Genesung und Entlassung aus dem Krankenhaus imstande war, sie niederzuschreiben.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Martin HeldJohn Carter
Eva PflugMargaret, seine Frau
Robert MichalSein Vater
Ilse NeubauerStationsschwester
Willy SemmelroggeArzt
Konrad GeorgChirurg
Peter LührEin Pfarrer
Margot Franken
Elma Karlowa
Monika Strauch
Ursula Traun
Lukas Ammann
Gert Heidenreich
Rudolf Neumann
Alf Tamin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Sender Freies Berlin / Westdeutscher Rundfunk 1974

Erstsendung: 01.04.1974 | 57'00


AUSZEICHNUNGEN

  • Prix Italia 1973


REZENSIONEN

  • N. N. in epd medien. Kirche und Rundfunk. Nr. 27. 10.04.1974.
  • N. N. in Funk-Korrespondenz. Nr. 15-16. 11.04.1974.
  • N. N. in Süddeutsche Zeitung vom 01.04.1974.
  • N. N. in Rheinische Post vom 03.04.1974.

Darstellung: