ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Friedrich Christian Zauner

Reportage

Eine beinahe wirkliche Geschichte


Technische Realisierung: Karlheinz Stoll, Christa Schaaf


Regie: Otto Düben

Es ist noch nicht lange her, daß, als der Hinrichtungswille eines zum Tode Verurteilten in den Vereinigten Staaten vollstreckt werden mußte, die Massenmedien - nicht nur jenes Landes - auf Hochtourenliefen, US-Behörden von verschiedenen Promotern um künftige TV- und Filmrechte angegangen wurden, die Veröffentlichung des Exekutionsaktes selbst in mehr als mittelalterlichen Dimensionen zum Ziel erklärt war. Das Hörspiel schildert nun, wie es einem Reporter - unter dem Druck seines privatwirtschaftlich betriebenen Mediums - gelingt, sich durch ermogelte Mitgliedschaft in einem Schützenverein in ein Erschießungskommando einzuschleichen und seiner Radiostation live die unerhörte Sensation zu liefern.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst FrankColin Hunt
Herbert FleischmannEdy Bokker
Eva-Ingeborg ScholzDie Sekretärin
Dieter EpplerEin Kollege
Martin SchwabMr. Pekoe
Heinz SchimmelpfennigMr. Rondall
Wolfgang SchwalmEin Gefängniswärter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1978

Erstsendung: 09.07.1978 | 38'00


Darstellung: