ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Heiner Schmidt

So machen es alle


Technische Realisierung: Udo Schuster

Regieassistenz: Arturo Möller


Regie: Heiner Schmidt

Wirtschaftskriminalität ist in den letzten Jahren immer stärker ins Blickfeld der öffentlichkeit geraten. Trotz der wachsenden allgemeinen Aufmerksamkeit ist den Tätern mit den "weißen Westen" immer noch schwer beizukommen, weil die Grenzen zwischen Legalität und Illegalität auf diesem Gebiet oft fließend sind,weil die Täter häufig über großen gesellschaftlichen Einfluß verfügen, und weil Wirtschaftskriminalität doch noch nicht im Geruch der gängigen Kriminalität steht. Eine beliebte und schwer nachweisbare Spielart der Wirtschaftskriminalität ist der betrügerische Bankrott, um den es in diesem Hörspiel geht. Der Autor hat dabei den authentischen Fall in einer süddeutschen Kleinstadt als Grundlage gewählt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Klaus LangerSchröder
Gert HauckeSchwarzenbach
Wolfgang ReinschReichert
Manfred-Georg HerrmannLemke
Heinz MeierWiecorek
Karin SchroederKeßler
Werner RundshagenUnger
Charles WirthsDr. Raab
Harald KoernerWolfgang
Fred C. SiebeckFriedrichs
Günther SauerArndt


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk

Erstsendung: 03.12.1974 | 55'05


Darstellung: