ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel



Wolfgang Gerth

Klassentreffen

übersetzt ins Plattdeutsche


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Übersetzung: Walter A. Kreye


Regie: Jochen Schütt

Zunächst läßt sich alles ganz heiter an. Etliche Jahre nach dem Abitur treffen sich einige Klassenkameraden in einem Gasthof, um Erinnerungen aufzufrischen und aus der Distanz der mehr oder minder erfolgreichen Erwachsenen auf harmlose Schülerstreiche zurückzublicken. Aber das scheinbar fröhliche Zusammentreffen bekommt eine unheimliche Wendung, als sich herausstellt, daß der Klassenkamerad, der die Einladungen verschickt und den Raum im Gasthof gemietet hat, bereits vor Jahren gestorben ist. Wer also hat wirklich zu diesem Klassentreffen eingeladen, und was sind seine Absichten? Mit zunehmender Spannung geraten die Männer in eine immer gereiztere Stimmung - am Ende ist keiner ohne Schuld. Im Gasthof bleiben zwei Personen zurück, für deren Leben die Abrechnung der Männer mit ihrer dunklen Vergangenheit ein neuer Beginn werden soll.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Klaus-Dieter StenzelRitter
Heinz PoppeBeckmann
Uwe FriedrichsenFabian
Hans-Jürgen OttSchultze
Karl-Heinz KreienbaumJan
Christine BrandtMeta


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 28.09.1981 | 50'21


Darstellung: