ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



John Mortimer

Mr. Lubys Furcht vor dem Himmel

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Hans Hausmann


Regie: Hans Hausmann

In einer Kleinstadt in der Toscana ist ein Renaissance-Palazzo zum Krankenhospital umgebaut worden. Woraus folgt, daß über den Betten eines Krankensaals ein monumentales Deckengemälde prangt, das das Wandeln der Seligen im Paradies darstellt. Und daß Mr. Luby, britischer Staatsbürger, Dozent und Byronspezialist, der schwerverletzt hier eingeliefert wurde, nun, da er die Augen aufschlägt, glaubt, er sei im Himmel. Was ihn sehr ärgert, denn er ist überzeugter Atheist. Sein Nachbar im Unglück, Tommy Fletcher, ebenfalls Engländer, Steuerflüchtling und Besitzer eines Glücksspielsalons in der nahen Strandvorstadt, wurde bei einer Schlägerei verletzt und glaubt sich ebenfalls tot. Beide berichten nun von ihrem Leben. Mr. Luby erzählt von seinen Vorträgen über Byron (Luby's Lieblingsthema: der Triumph der Blutschande), der ungebildete Fletcher regt sich darüber auf, wie man über einen so unmoralischen Mann öffentlich Vorträge halten könne. Luby dagegen ist entsetzt, aus Fletchers Leben lauter Liebesaffären, Betrügereien und Inzestgeschichten zu erfahren. Byron, meint Luby, tat dergleichen immerhin im Dienste und als Märtyrer der Kunst, während er, Luby, sich schämt gestehen zu müssen, nie mit einer anderen Frau als der eigenen geschlafen zu haben. Als der Arzt des Spitals seine beiden Patienten über die wirkliche Lage aufklärt, nimmt Luby sich fest vor, sein Leben endlich zu genießen. Und in dem Augenblick kommt Luby's Frau und berichtet, sie habe es arrangiert, daß er nicht mehr auf Vortragsreise gehen müsse, sondern immer zu Hause bleiben könne - der Himmel auf Erden.

(Pressetext)

John Mortimer, Jahrgang 1923, bekanntgeworden durch zahlreiche Hör und Fernsehspiele sowie Theaterstücke "Das Pflichtmandat" (1957), "Der Privatdetektiv" (1956), "Mittagspause" (1957) u. a., schrieb dieses Hörspiel im Auftrag einer internationalen "Commissioning Group", der auch der WDR angehört.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Helmuth LohnerLewis Luby
Hans Helmut DickowTommy Fletcher
Grete HegerSophie Luby
Margret HomeyerMiss Waterlow
Inigo GalloDoktor Benjamini
Ulrike CzieslaJolanda
Dino di LucaEnglischer Fremdenführer
Alfonso CassoliFranzösischer Fremdenführer
Cleto CremonesiItalienischer Fremdenführer
Masuo NinoJapanischer Fremdenführer
Fabio BarblanDeutscher Fremdenführer
Pino RomanoItalienischer Patient
Maria ConradNonne


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Schweizer Radio DRS / Westdeutscher Rundfunk 1976

Erstsendung: 07.07.1976 | 60'15


Darstellung: