ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wolfgang Röhrer

Die Schere



Regie: Hans Gerd Krogmann

Der Autor schreibt zu seinem Hörspiel: "In diesem Funkstück wird die Anwendung des Motion-Time-Survey-Systems mit radiophonischen Mitteln dargestellt. Die Auswirkungen für den im Akkord arbeitenden Menschen: Verkürzung der Akkordzeit, Erhöhung der Arbeitsleistung und Beschneidung des Lohns (man nennt das 'Schere') werden im Zusammenhang mit dem individuellen Widerstand der Kollegen und dem Kampf der Gewerkschaft um Mitbestimmung auch in dieser Frage gezeigt. 'Die Schere' ist Konzentrat meiner Doppelerfahrung aus sechsjähriger Arbeit in einem Westberliner Großkonzern und der Teilnahme an der Studentenbewegung. Ohne die Hilfe der Kolleginnen und Kollegen im Werkkreis Literatur der Arbeitswelt in Form kollektiver Arbeit wäre das Funkstück nicht zustande gekommen."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang WahlLukas Pinowski
Grete WurmElse Wernecke
Marion MüllerKarin Hillmann
Michael ThomasKalle Köhler
Matthias PonnierReginald Munzing
Lothar OstermannZeitnehmer
Günter LamprechtMeister


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1972

Erstsendung: 13.12.1972 | 42'45


Darstellung: