ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Gerhard Niezoldi

Unbescholten



Regie: Fritz Peter Vary

Schon in seinem Hörspiel "Mackenzies Messer" beschäftigte sich Niezoldi mit dem Thema "Aggression". Nun greift er es ein zweites Mal auf. In diesem Fall handelt es sich jedoch nicht um die wohlbekannte offene Aggression gegen Außenseiter, sondern um die versteckte des angepassten Menschen, der scheinbar ruhig dahinlebt. Ein braver Bürger, beliebt und geschätzt bei Freunden und Kollegen und natürlich "unbescholten", verabscheut sein Mitläufertum. Unfähig auszubrechen, bringt ihm seine Anpassungsgabe nicht Ruhe ein, sondern Konflikte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gerd BaltusSchröder
Wolfgang EngelsUntersuchungsrichter
Annelie JansenIrene
Harald JuhnkeFranz
Katja LüdenbachToni
Alois GargKuntze
Wilhelm GrimmDirektor
Wiltrud FischerDoris
Werner HessenlandBeamter
Heinz SchachtSchaffner
Inge SchmidtWirtin
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1968

Erstsendung: 23.07.1968 | 58'20


Darstellung: