ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



David Kalisch

Die Mützenmacher

Nach einer Altberliner Posse aus dem Jahr 1846 von David Kalisch


Vorlage: Altberliner Posse (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Renate Greinacher, Andreas Weber-Schäfer

Technische Realisierung: Nicole Jörg, Angelika Heubach

Regieassistenz: Beate Kierey


Regie: Andreas Weber-Schäfer

Ort der Handlung ist ein Gasthauszimmer in Dammerbusch. Es ist ein kalter Abend, der Hausknecht zeigt dem eben eingetroffenen Reisenden sein einschläfriges Zimmerchen. Nichts als schlafen will der müde Wandersmann, nur seine Ruhe will er haben und vor allem: am Morgen nicht geweckt werden. Aus dem (eigentlich: seinem) Bett ertönen seltsame, gar nicht leise Schnarchtöne, an Schlaf ist nicht zu denken, schon wegen der drangvollen Enge im Bett, und schließlich ergibt sich im Gespräch, dass die beiden hier zusammengeprallten Burschen in mehr als nur einer Hinsicht Schicksalsgenossen sind.

Andreas Weber-Schäfer, geboren 1939 in Heidelberg, arbeitete zunächst am Theater. Seit vielen Jahren ist er Regisseur, Autor, Übersetzer und Bearbeiter von Hörspielen.

David Kallisch, geboren in Breslau, gründete 1848 das Witzblatt "Kladderadatsch" und schrieb Schwänke, Possen und humoristisch-politische Lieder.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Joachim JungAlicibiades
Torsten EikmeierTheodor
Martin SchleyWirth
Luise BessererMathilde
Jörg TrögerGeselle


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2004

Erstsendung: 12.06.2004 | 42'55


Darstellung: