ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Ulrich Land

Im Schatten der Singvögel


Technische Realisierung: Günther Kasper

Regieassistenz: Stefan Fries


Regie: Jörg Schlüter

Im Schatten der Singvögel hätte die alte Frau gern noch ein paar Monate gelebt, viel Zeit bleibt ihr nicht mehr. Aber seit ihr Mann ein weiteres Stück Wald verkaufen musste, hört sie das allmorgendliche Naturkonzert nur noch, wenn auf der nahen, verkehrsreichen Bundesstraße ein Unfall passiert und der permanente Autolärm für kurze Zeit unterbrochen wird. Das allerdings geschieht jetzt häufiger. Man verdächtigt die autonome Szene, denn gerüchteweise ist von Castor-Behältern die Rede, die über diese Straße transportiert werden sollen. Mirko, der Zivi, der die alte Frau versorgt, ist zwar Mitglied einer autonomen Gruppe, aber die Straße mit einem simplen Seil zu blockieren, das ist nun wirklich nicht sein Stil.

Ulrich Land, geboren 1956 in Köln, lebt in Hattingen und schreibt vor allem fürs Radio Essays, Hörspiele, Features, Lyrik und Prosa. Er lotet mit Vorliebe die Ränder des süßen Grauens aus: Krisen und Katastrophen, Süchte und Sehnsüchte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolf LindnerOskar Riesner
Ilse StrambowskiRenate Riesner
Davide BrizziLaurent
Oliver BrodMirko
Michael LuckeKommissar Leinartz
Petra KalkutschkeLuise
Ulrich LandFahrer
Christian TascheBeifahrer
Gereon NußbaumArzt
Jürgen EscherRadiosprecher/An- Absage


Ilse Strambowski in der Rolle der alten Frau Riesner | © WDR/Sibylle Anneck

Ilse Strambowski in der Rolle der alten Frau Riesner | © WDR/Sibylle Anneck


Ilse Strambowski in der Rolle der alten Frau Riesner
© WDR/Sibylle AnneckIlse Strambowski in der Rolle der alten Frau Riesner
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2003

Erstsendung: 13.04.2003 | 58'23

Darstellung: