ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Louis James Phillips

Der Fall Arbuckle

Langfassung


Vorlage: Arbuckles Rape (Theaterstück, amerikanisch )

Übersetzung: Jörg Fauser

Bearbeitung (Wort): Yuri Rasovsky


Regie: Klaus Mehrländer

Roscoe "Fatty" Arbuckle, amerikanischer Stummfilmkomödiant, wird in den 20er Jahren des Totschlags an einem jungen Starlet angeklagt, das bei einer wilden Party zu Tode gekommen ist. Nach zwei gescheiterten Prozessen wird Arbuckle zwar schließlich in dritter Instanz wegen erwiesener Unschuld freigesprochen, aber seine Filmkarriere ist damit schlagartig beendet. "Obwohl 'Der Fall Arbuckle' sich stark auf Prozeßstenogramme und Zeitungs- sowie Zeitschriftenberichte der Begbenheiten und ihrer Personen bezieht, ist das Stück selbst eine Mischung aus Dokumentarthester, Filmschnitttechniken und eher traditionellen Szenen des Theaters. Das Hearing Arbuckles vor dem Prozeß und die drei Prozesse sind kondensiert, nebeneinander gestellt und neu arrangiert worden. Dia Fakten dienen der Fiktion, denn ich habe versucht, eine emotionelle Wahrheit eher als eine dokumentarische zu erreichen." (der Autor)

Louis Phillips, geboren 1942 in Massachusette, veröffentlichte bisher rund 35 Bücher (Gedichte, Kurzgeschichten, Romane) und zahlreiche Theaterstücke. Er lebt in New York, wo er "Creative Writing" an der School for Visual Arts unterrichtet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert HauckeFatty Arbuckle
Jürgen ThormannBezirksanwalt
Helmut BraschRichter
Hansjörg FelmyMcNab
Kurt WeinzierlVerteidiger
Louise MartiniMrs. Dumont
Elke AberleZeh Provine
Vadim Glowna1. Reporter
Martin Semmelrogge2. Reporter
Ralf WolterLehman
Peter PasettiSherman
Rita RussekMona
Claudia WedekindRappe
Ute Mora
Charles Brauer
Otto Kurth
Bruno W. Pantel
Lynn Kamien


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1979

Erstsendung: 08.05.1979 | 72'42


Darstellung: