ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Dylan Thomas

Die Rückreise

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Erich Fried, E. O. Jones

Bearbeitung (Wort): Erich Fried

Komposition: Johannes Aschenbrenner

Redaktion: Heinz Schwitzke

Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg, Rosemarie Hands

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Fritz Schröder-Jahn

"Rückreise" ist die Erzählung eines Mannes, der nach vierzehnjähriger Abwesenheit in die vom Krieg zerstörte Heimatstadt zurückkehrt und nach seinem Bekannten, dem jungen Thomas fragt, der einst dort aufwuchs. Oder fragt er vielleicht nach sich selbst, der seiner Jugend inzwischen entlaufen ist? War der Frager einmal selber der junge Thomas? Doch, wie dem auch sei, der junge Thomas ist tot, wie so viele andere: dies ist die erschütternde Antwort die dem gealterten Dichter am Ende zuteil wird. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gerd Martienzen1. junger Berichterstatter
Heino Cohrs2. junger Berichterstatter
Heinz KlingenbergPassant
Eduard MarksSchulmeister
Helmuth GmelinPromenadenmann
Erich WeiherParkwächter
Karin Lieneweg1. Mädchen
Ursula Thomas2. Mädchen
Inge Fabricius3. Mädchen
Lore Schulz4. Mädchen
Marion RichterKind
Heinz KlevenowSprecher
Gerda Schöneich1. Barmädchen
Gerda Maria Jürgens2. Barmädchen
Max Walter Sieg1. Kunde
Hermann Kner2. Kunde
Josef Dahmen1. Stimme
Werner Schumacher2. Stimme
Benno Gellenbeck3. Stimme
Walter Laugwitz4. Stimme
Wilhelm Grothe5. Stimme
Helmut PeineAlter Berichterstatter
Gerd Martienzen1. junger Berichterstatter
Heino Cohrs2. junger Berichterstatter
Goetz KozuszekSprecher gälischer Texte

Musik: Helmut Sauermann (Klavier), Iris Aschenbrenner (Klavier)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1957

Erstsendung: 20.02.1958 | 33'31


Darstellung: