ARD-Hörspieldatenbank

Kurzhörspiel



Ryszard Waldeck, Andrzej Wiktor Piotrowski

Die Badewanne


Übersetzung: Klaus Staemmler


Regie: Cläre Schimmel

Das Hörspiel "Die Badewanne" der polnischen Autorengemeinschaft Waldeck und Piotrowski ist eine schwarze Komödie, worin der subtile und makabre Humor polnischer Provenienz unterhaltsame Kapriolen schlägt. - Er und Sie, ein junges Pärchen, wollen einmal so richtig gemütlich und ungestört Silvester feiern. Da sie keine eigene Wohnung haben, suchen sie sich eine, deren Bewohner verreist sind; eine Wohnung mit Bad, einem Luxus, den keine der beiden elterlichen Wohnungen aufweisen kann. Die Furcht, man könne sie entdecken, verdirbt ihr ein wenig den Spaß. Das skrupulöse Unbehagen in der fremden Wohnung wird nicht gerade geringer, als er ihr vorstellt, was aus ihnen beiden in der Ehe werden würde. Furcht und Unbehagen steigern sich zum blanken Entsetzen, als sie die Badewanne besteigt. Sie müssen in der falschen Wohnung sein.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hanns Ernst JägerEr
Louise MartiniSie
Carla NeizelEine Frauenstimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1969

Erstsendung: 30.12.1969 | 26'15


Darstellung: