ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Peter Vogel

Zwischenspiel


Vorlage: Zwischenspiel (Roman)

Bearbeitung (Wort): Wulf Weber

Dramaturgie: Ulrich Griebel

Technische Realisierung: Gertraude Paasche, Gabriela Neumann

Regieassistenz: Beate Rosch


Regie: Achim Scholz

Mitten in den Arbeiten an einem neuen chemischen Verfahren wird der Institutsdirektor Dr. Ludz von der Einberufung zum Wehrdienst des Reservisten überrascht. Dadurch gerät er in eine persönliche Krise, in ein Widerspruchsfeld zwischen Pflicht und Neigung, Notwendigkeit und Wollen. Die ungewohnte Position eines Befehle empfangenden Soldaten und die Schikanen der dienstälteren Gefreiten in der Kaserne lassen sein Intermezzo bei der NVA zu einer permanenten Auseinandersetzung mit Kameraden und Vorgesetzten werden. Mit diesen Erfahrungen kehrt Ludz an sein Institut zurück.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günter ZschäckelDr. Ludz
Victor DeißBraun
Detlef BierstedtKlein
Wolfgang HosfeldBlank
Udo SchenkGlaubitz
Jürgen HeinrichGerber
Katarina TomaschewskyElise
Günter SonnenbergLenz
Peter BauseBigger
Ellen Rappus
Edgar HarterDr. Wagner
Rudolf ChristophGeneraldirektor
Joachim Stenzel
Jaecki SchwarzRenner
Erdmute Schmid
Gerhard LauMajor
Werner Riemann


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1981

Erstsendung: 28.02.1982 | 47'38


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: