ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jewgenij Jewtuschenko

Mama und die Neutronenbombe


Vorlage: Mutter und die Neutronenbombe (Poem, russisch)

Übersetzung: Aljonna Möckel, Klaus Möckel

Bearbeitung (Wort): Hans Bräunlich

Komposition: Reiner Bredemeyer

Technische Realisierung: Gisela Kuschnierz, Günter Wärk

Regieassistenz: Ingrid Hauschild


Regie: Barbara Plensat

Reflektiert werden die apokalyptischen Folgen eines Krieges mit Neutronenwaffen und die auf Grund von Auslandreisen differenzierte Weltsicht eines sowjetischen Dichters.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Dieter MannDichter
Elsa Grube-DeisterMama
Käthe ReichelHanna
Fred AlexanderProfessor
Günter NaumannVater
Curt MeisnerAlter
Marga LegalGroßmutter
Gisa StollBarfrau
Birgit FrohriepLehrerin
Klaus-Peter PlessowArzt


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1983

Erstsendung: 26.01.1984 | 70'35


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: