ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Hubert Monteilhet

Junge Witwe ohne Vermögen

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Maria Frey


Regie: Rolf von Goth

Der schwer herzkranke Herr Dupont macht sich Sorgen um die Zukunft seiner sehr viel jüngeren Frau. Er sucht per Zeitungsannonce, in der er seine Frau bereits als Witwe bezeichnet, einen Nachfolger. Ein reicher Baron meldet sich. Daß der Gatte der Witwe noch lebt, stört ihn nicht im geringsten. Er ist selbst noch verheiratet und war ohnehin nur auf der Suche nach einer Maitresse. Eine Weile geht das gut. Aber bald will Dupont, von Eifersucht geplagt, seine Frau wieder für sich allein haben und gibt vor, daß die Diagnose des Arztes falsch gewesen sei. Um Madame Dupont auch weiterhin als Maitresse halten zu können, behauptet der Baron, daß Madame schwanger sei - natürlich von ihrem rechtmäßigen Gatten - und erklärt sich bereit, für das Kind zu sorgen. Beglückt von dem Gedanken, daß sein Kind einer gesicherten Zukunft entgegensieht, hat Herr Dupont gegen eine weitere liebevolle Verbindung der beiden nichts mehr einzuwenden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Johanna von KoczianMadame Dupont
Horst BollmannDupont
Martin HeldBaron
Bernhard MinettiPriester
Siegfried SchürenbergDoktor
Eva LissaDame


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1974

Erstsendung: 17.08.1974 | 68'35


Darstellung: