ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Helmut Kauer

Tress oder Vom Glück junger Leute



Regie: Hans Bernd Müller

Jeden Abend hocken sie zusammen - der junge Tress und seine Freunde. Sie diskutieren über Politik und Religion, Krankheit und Ehe, über alles, was ihnen gerade einfällt. Natürlich wollen sie einmal nicht so langweilig und verklemmt werden wie die satten Bürger. Sie alle haben Großes vor. Tress führt das Wort. Er weiß Bescheid in der Welt. Schließlich war er sogar schon verheiratet und hat ein Kind. Aber er will unabhängig bleiben; Frau und Kind interessieren ihn augenblicklich nicht mehr. Während man sich in Tress' Wohnung die Köpfe heiß redet, findet draußen die Wahlschlacht der Parteien statt. Tress und seine Freunde sind sich einig, daß etwas geschehen müßte, damit die Banalitäten, die dort draußen aus den Lautsprechern schallen, für das Volk entlarvt werden. Und es geschieht auch etwas, aber etwas, das nicht eingeplant war.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang CondrusFeller
Norbert LangerTress
Helmut AhnerKrabez
Nicolas BriegerAki
Manfred GroteSpahn
Alice TreffTress' Mutter
Ute MarinTress' Frau
Heinz WelzelEzechiel
Karl HaasPolizist


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1967

Erstsendung: 20.04.1968 | 53'25


Darstellung: