ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Gerhard Niezoldi

Das Tagebuch des Benjamin Gniebel


Technische Realisierung: Helmut Jähne, Marlies Mathis

Regieassistenz: Christa Frischkorn


Regie: Peter Arthur Stiller

Der Autor erzählt die Geschichte der Familie Gniebel, die jahrelang ein ruhiges, harmonisches Leben geführt hat, bis plötzlich Sohn Paul entdeckt, daß seine Schwester Hilde ein Verhältnis zu einem verheirateten Mann hat. Aus Feigheit ist er nicht imstande, seine Schwester zu beeinflussen oder ihr einen Rat zu geben. Beide Kinder leiden unter dem Versagen ihres Vaters, der ihnen in der entscheidenden Zeit der Krise nicht zu Hilfe kommt. Angeekelt von der Lebensuntüchtigkeit des Vaters, verlassen schließlich beide das Elternhaus.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Harry NaumannBenjamin Gniebel
Kristin HausmannHilde, seine Tochter
Götz von LangheimPaul, sein Sohn
Brigitte DryanderFrau Gniebel
Gertrud RollGretel
Fred SchroerHans Kemp
Hans TimerdingKellermann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1962

Erstsendung: 08.05.1963 | 53'30


Darstellung: