ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Jerzy Janicki

Ein Nylonbaum macht noch kein Weihnachten

übersetzt aus dem Polnischen


Übersetzung: Klaus Staemmler

Komposition: Enno Dugend


Regie: Horst Loebe

Schrott, Fahrer eines klapprigen Lastwagens, und Rüttler, ein alter versoffener Stallarbeiter, sind unterwegs nach Warschau, um Weihnachtsbäume zu verkaufen. Die schlaue Idee, den Großstädtern statt Nylonbäumen duftende Tannen zu liefern, soll das große Geschäft bringen. Unterwegs malen sich beide aus, was sie in der Hauptstadt erwartet: Schrott hatte in den Sommerferien ein Techtelmechtel mit einer Warschauer Touristin; Rüttler hat im letzten Krieg einem Partisanenkämpfer das Leben gerettet und hofft ihn, der inzwischen ein hohes Parteiamt hat, wiederzusehen. Doch die "Liebste" und der "alte Freund" sind menschlich eine einzige Enttäuschung. Ihr Lebensstil und ihre zynische Handhabung menschlicher Beziehungen treiben die beiden Provinzler vorzeitig nach Hause zurück.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Edgar OttOberförster
Marius Müller-WesternhagenSchrott
Horst BollmannRüttler
Olaf BisonMilizionär
Erwin ScherschelHändler
Karl LieffenHohes Tier
Sylvia HeidEhefrau
Ingeborg LapsienTouristin
Anfried KrämerEhemann
Horst LoebeStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1978

Erstsendung: 18.12.1978 | 49'55


Darstellung: