ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Christian Joachim

Ein Hund namens Hegel



Regie: Heiner Schmidt

Eine einsam lebende Frau bittet ein Tierasyl, ihr einen jungen Hund zuzuteilen; und ein junger progressiver Journalist versucht, zum 100. Geburtstag Lenins eine kritische Bestandsaufnahme mit dem Titel "100 Jahre danach" an den Mann zu bringen. Die Frau bekommt einen Hund, der auf den ungewöhnlichen Namen Hegel hört; der Journalist hingegen erhält eine Abfuhr nach der anderen und wird schließlich zum Redakteur einer Zeitschrift für Hundefreunde degradiert.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Edith Schultze-WestrumFrau Feder
Hans-Jürgen DiedrichWächter
Wolfgang HessVogel
Ernst JacobiAlbert Ohnestuhl
Günther SauerGeorg Setzer
Ingeborg SchulzAnnemarie Setzer
Hans Stettervon Kämpfe
Marianne RoéeMüller
Wolfgang BüttnerSchlicht
Heiner SchmidtStange
Michael LenzKraft


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1975

Erstsendung: 31.10.1975 | 45'50


Darstellung: