ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Elisabeth Borchers

Dreimal Glück

Funkerzählung zur "Eisenhans-Variation"



Realisation: Dieter Hasselblatt

In Elisabeth Borchers' "Eisenhans-Variation" zu Grimm'schen Fabel tritt zu dem naiv und märchengetreu Erzählenden ein "Gegenzähler", der die Wahrheiten des Märchens in Frage stellt - leise stichelnd, fast nur aus Spaß zweifelnd, leicht ironisierend, den Erzähler reflektierend und unterbrechend, dennoch dem "dreimal, dreimal, dreimal Glück" am Ende des Märchens fröhlich zustimmend: "Wir sind zufrieden! - Laßt uns zufrieden sein!" - eine leichte, heiter und spielerisch modulierte Variation, die sich eng an die ursprünglichen Märchenvorgänge hält. (Vergl. Paul Wührs Variation: "Die Hochzeit verlassen")

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wilhelm PilgramErzähler
Hans QuestGegenerzähler
Edgar BambergerKönig
Margot ZieglerKönigin
Ronald F. StürzebecherKönigssohn
Evelyn DöringKönigstochter
Franz-Josef SteffensEisenhans
Bodo Primus1.Stimme
Günter Dybus2.Stimme
Kirchoff Günter3.Stimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandfunk 1966

Erstsendung: 29.10.1966 | 43'10


Darstellung: