ARD-Hörspieldatenbank

Ars acustica



Alban Nikolai Herbst

Horizont Architektur


Komposition: Robert HP Platz


Realisation: Robert HP Platz

"Horizont, das heißt: horizontale Linie, Bezugslinie in der Zeit; Silhouette, Scherenschnitt, Schattenriss ... also: Formen entlang einer Bezugslinie zur Zeit, Hüllkurven, Archetypen ... Architektur? Raum; Raum, der in der Zeit sich erfüllt (so, wie ein Haus sinnlos ist ohne die Menschen, die sich darin aufhalten)." (Robert HP Platz) Seit einiger Zeit beschäftigt sich der in Köln lebende Komponist Robert HP Platz in seinen Partituren mit Turm-Strukturen. Zwei Türme bestimmen Konzeption und Klang seiner neusten Arbeit für das Studio Akustische Kunst: "Carins Turm" - komponiert für die Flötenvirtuosin Carin Levine - und "Leykams Turm" für das Glockenspiel der Melanchthonkirche in Düsseldorf-Grafenberg und den Carilloneur und Kantor Ulrich Leykam. Dazu türmen sich Variationen eines Textes von Alban Herbst. Horizont Architektur entstand 2001-2003 für das Studio Akustische Kunst des WDR unter Mithilfe des Centre de Recherche et de Formation Musicales de Wallonie, Liège.

Robert HP Platz, geboren 1951, war Schüler von Wolfgang Fortner und Karlheinz Stockhausen sowie als Dirigent Schüler von Francis Travis. 1980 gründete er das Ensemble Köln. Robert HP Platz erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter solche der Rockefeller Foundation, der Japan Foundation, Förderpreise der Gema-Stiftung und der Stadt Köln sowie den B.A.-Zimmermann-Preis der KGNM (Köln). Als Komponist und Dirigent nahm er an großen internationalen Festivals teil und dirigierte über 200 Uraufführungen, u.a. von Bussotti, Kagel, Scelsi, Xenakis. Er ist Dozent der Darmstädter Ferien-Kurse und Leiter einer Kompositionsklasse an der Musikhochschule Maastricht. Zu seinen Werken zählen u.a.: "Verkommenes Ufer", "Raumforum", "Maro & Stille" sowie Klavierstücke. Für das Studio Akustische Kunst realisierte er die Klangkompositionen "Requiem und Andere Räume", als Live Performance 1996 uraufgeführt bei der WDR Acustica International. Seit 2000 hat Platz die künstlerische Leitung des Festivals Schreyahner Herbst inne. Ein erster Band gesammelter Schriften unter dem Titel "Schriften zur Musik 1979-93" ist 1993 beim Kölner Feedback-Verlag erschienen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Horst Bollmann

Musik: Carin Levine (Flöte), Ulrich Leykam (Carillon)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2004

Erstsendung: 20.03.2004 | 42'26


Darstellung: