ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Alfred Döblin

Berliner November


Vorlage: November 1918 (Roman)

Bearbeitung (Wort): Holger Teschke

Komposition: Reiner Bredemeyer

Dramaturgie: Christoph Singelnstein

Technische Realisierung: Jürgen Meinel, Monika Brummund

Regieassistenz: Ingrid Krempel


Regie: Joachim Staritz

Angelehnt an Alfred Döblins Roman "November 1918" wird ein differenziertes Zeitbild der sozialen und politischen Ursachen für Ausbruch und Scheitern der Revolution gestaltet: Der rote Matrose Gerstel und der Deserteur Lidinski begegnen sich an verschiedenen Brennpunkten während und nach der Novemberrevolution Ende 1918 und Anfang 1919 in Berlin.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolf-Dieter LingkGerstel
Edgar HarterLidinski
Peter KalischSprecher
Margit BendokatSprecher
Uwe ManskeArbeiterin
Horst LebinskyMeister
Franz ViehmannDirektor
Thomas Harmsph
Michael Narloch
Ernst-Georg Schwill
Peter Dommisch
Roland Funkeph
Horst Hamann

Musik: Michaela Apelt (Singstimme)

 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988

Erstsendung: 10.11.1988 | Berliner Rundfunk | 20:00 Uhr | 48'39


Im Deutschen Rundfunkarchiv verfügbar


Darstellung: