ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Bernd Schirmer

Gemischtes Doppel


Dramaturgie: Gerhard Rentzsch

Technische Realisierung: Wolfgang Masthoff, Katrin Heyer

Regieassistenz: Sylvia Bading


Regie: Barbara Plensat

Dieter und Harald, zwei Freunde, und Dagmar und Helga, zwei Freundinnen, fahren unabhängig voneinander mit dem gleichen Reisebus in den Urlaub nach Mallorca. Harald und Helga unterhielten einst eine Liebesbeziehung miteinander. Ein unerwartetes Wiedersehen, ein Zimmertausch wird arrangiert: Harald und Helga sowie die einander wildfremden Dieter und Dagmar teilen sich nun je ein Bett in zwei nebeneinander liegenden Hotelzimmern. Harald und Helga geben sich zunächst in ihrem Zimmer des Nachts und am Tag intensiv sexueller Leidenschaft hin. Die Wände sind dünn, so dass Dieter und Dagmar im Nachbarzimmer stets alle Aktivitäten mithören müssen. In dieser fatalen Umgebung entwickeln Dieter und Dagmar eine von gegenseitigem Respekt geprägte, dennoch humorvolle Beziehung zueinander. In den letzten Urlaubstagen kühlt die heiße Beziehung zwischen Harald und Helga spürbar ab, man spricht kaum noch miteinander. Während der Rückreise wendet sich Haralds Interesse vielmehr Dagmar zu. Dieter sieht dem nicht tatenlos zu, denn er und Dagmar wollen einander nach der überstandenen Zwangssituation kennen lernen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Sylvia RiegerDagmar
Arianne BorbachHelga
Wolf-Dieter LingkDieter
Ulrich AnschützHarald
Götz SchulteCharly


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1991

Erstsendung: 30.03.1991 | 50'36


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: