ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Denis Diderot

Jakob und sein Herr (1. Teil)


Vorlage: Jacques le Fataliste et son Maître (Roman, französisch )

Bearbeitung (Wort): Hans Magnus Enzensberger

Komposition: Helge Jörns

Technische Realisierung: Ernst Becker, Rosel Wack


Regie: Manfred Marchfelder

Der Diener Jakob und sein adliger Herr reisen mit unbestimmtem Ziel und ohne ersichtlichen Zweck zu Pferd durch Frankreich. Die beiden diskutieren bei jeder sich bietenden Gelegenheit über das Problem der Willensfreiheit. Paradoxerweise ist der tatkräftige und vorwitzige Jakob Anhänger eines stoischen Fatalismus, während sich sein langweiliger und schläfriger Herr zur Freiheit des Willens bekennt, ohne von ihr im Leben wirklich Gebrauch zu machen. Aus diesen gegensätzlichen Ansichten und Temperamenten entwickelt Diderot eine stark mit sozialkritischen Elementen durchsetzte Darstellung des Herr-Knecht-Verhältnisses. Zu Beginn der Reise erzählt Jakob seinem Herrn die Geschichte von einem Schuss ins Knie und die Sache mit seinem Hauptmann, der befreundet war mit einem armen Kameraden.

Hans Magnus Enzensberger, geboren 1929, absolvierte ein Studium der Germanistik und Philosophie, das er 1955 mit der Promotion abschloss. Enzensberger begründete die Zeitschrift "Kursbuch" und war an zahlreichen Projekten in Kultur und Wissenschaft beteiligt. Heute lebt er als freier Schriftsteller in München. Enzensberger schrieb neben Gedichten, Essays, Romanen und Dramen u.a. auch die folgenden Hörspiele: "Pupetta" (1960), "Aus dem italienischen Pitaval" (1960), "Nacht über Dublin" (1961), "Rachels Lied" (1969), "Das Verhör von Habanna" (1970), "Taube Ohren" (1971), "Verweht" (1974), "Die Bakunin-Kassette" (1977), "Der tote Mann und der Philosoph" (1978), "Das unheilvolle Portrait. Eine Mystifikation von Denis Diderot" (1981), "Ein wahres Hörspiel" (1982) und "Requiem für eine romantische Frau" (1983).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Stefan WiggerErzähler
Klaus HermHörer
Otto SanderJakob
Lothar BlumhagenHerr
Christian BrücknerBauer/Hauptmann
Christa LorenzBäuerin
Eric VaessenWundarzt/Le Pelletier
Margot LeonhardJeanne
Hans-Werner Bussinger
Wolfgang Condrus
Otto Czarski
Klaus Miedel
Marion Klippert


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Südwestfunk 1979

Erstsendung: 24.12.1979 | 52'32


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Diderot-Verlag 2006


REZENSIONEN

  • Verschiedene Rezensionen in SR-Information 1980/2

Darstellung: