ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Heinrich Deiters

Een leegen Hannel


Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Hans Tügel

Hier geht es um einen Kuhhandel - im wahren und doppeldeutigen Sinne des Wortes: Bauer Groth hofft, seinem Nachbarn, der in seiner Schuld steht und von heut auf morgen nicht zahlen kann, dessen beste Milchkuh als Schuldbegleichung abnehmen zu können. Die Schwiegertochter des Schuldners sorgt jedoch mit Witz und Pli für einen guten Ausgang dieses "leegen Hannels" //

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karl-Heinz KreienbaumPeter Fink, Bauer
Erna Raupach-PetersenGesa, seine Frau
Jochen SchenckGorch, Sohn
Christa WehlingAnn, seine Braut
Otto LüthjeGroth, Bauer
Heinz LankerJürgens, Bauer
Heini KaufeldPahl, Bauer
Günter LüdkeJens, Landarbeiter
Henry VahlFiet, Landarbeiter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1965

Erstsendung: 24.05.1965 | 58'00


Darstellung: