ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Bayerische Szene


Ludwig Thoma

Der Ausflug


Vorlage: Münchnerinnen (Roman)

Bearbeitung (Wort): Edmund Steinberger

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt, Irene Thielmann

Regieassistenz: Richard Rupprecht


Regie: Edmund Steinberger

In dem Romanfragment 'Münchnerinnen', das dem Hörspiel zugrunde liegt, schildert Ludwig Thoma das typische Milieu der Münchner Bürgerwelt vor dem 1. Weltkrieg. Hatten die Zeitgenossen zu Beginn unseres Jahrhunderts andere Probleme, andere Sorgen, andere Freuden als wir? Die Welt von damals ist untergegangen, München hat sich verändert. Aber gibt es heute nicht auch Männer wie Benno Globerger, der "der zahlreichen Klasse behäbiger Bürger angehört, die von einem Kredite zum andern sehr auskömmlich leben"? Und wissen wir nicht alle: "Diese jeder nationalökonomischen Wissenschaft Hohn sprechende Kunst fand (und findet!) in München stets eine treffliche Pflege". Zu fragen wäre auch, ob es nicht auch heute von ihren Männern vernachlässigte junge Münchnerinnen gibt, wie Thoma sie schildert. Möglicherweise hat sich nur die Aufmachung, das Kostüm geändert, und die Menschen schleppen darin ihre alten Unzulänglichkeiten weiter. (...) Der Sozialkritiker Ludwig Thoma trifft zeitlos den wunden Punkt. (Pressetext des Bayerischen Rundfunks von 1991 anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Max GrießerBenno Globerger, Spezereiwarenhändler
Christa BerndlPaula, seine Frau
Gustl BayrhammerSchegerer, Eisenhändler
Elfie PertramerResi, seine Frau
Elmar WepperFranz Riggauer
Franz MessnerOtto Jüngst
Robert KluppLaubmann
Marianne BrandtMutter Globerger
Fritz StrassnerHerr Leistl
Ludwig WührRabl
Maria StadlerFrau Schinnagl
Mariele Bogner
Thomas Fischer
Vera Rheingold
Alexander Malachovsky
Hellmuth KirchammerErzähler

Musik: Fred Vitzthum (Trompete)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1970

Erstsendung: 16.11.1970 | 82'34


Darstellung: