ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Peter Handke

Weissagung

Stereo-Fassung


Vorlage: Weissagung (Theaterstück)

Technische Realisierung: Eduard Kramer, Barbara Bergmann

Regieassistenz: Christa Frischkorn


Regie: Werner Klippert

In seinem Sprechstück mit dem ironischen Titel Weissagung betreibt der junge österreichische Autor Handke eine Art Parterre-Akrobatik mit eingeschliffenen Bildern unserer Sprache; Das Thema dazu liefert Ossip Mandelstam: Wo beginnen? Alles kracht in den Fugen und schwankt; Die Luft erzittert vor Vergleichen; Kein Wort ist besser als das andere, die Erde dröhnt vor Metaphern; Handke verzichtet auf jede Form von Bühnenillusion und Fabel; Sprecher verkünden unter Benutzung der gleichen Satzfigur eine Weisheit, die nicht in der Geschichte, sondern in der Sprache beschlossen liegt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Ernst Jacobi
Lothar Rollauer
Brigitte Dryander
Otto Preuss
Uschi Tesche
Susi Schumacher
Hannelore Bott
Daniela Kalbfuss
Kurt Meyer
Friedhelm Sarnecki
Andreas Tesche


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Bayerischer Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1967

Erstsendung: 07.06.1967 | 12'12


Darstellung: