ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Paul Maar

Der verborgene Schatz (1. Teil)


Vorlage: Der verborgene Schatz (Erzählung)

Komposition: Matthias Thurow

Redaktion: Ulla Illerhaus

Technische Realisierung: Jonas Bergler

Regieassistenz: Silke Benn


Regie: Burkhard Ax

Im Stil der Märchen aus Tausendundeiner Nacht wird, ironisch gebrochen, eine Geschichte erzählt, die in einer längst vergangenen Zeit in einem nostalgisch verklärten Orient spielt. In einer Zeit, als Bagdad noch die Stadt des legendären Kalifen Harun al Raschid war, und es - wie es im Hörspiel heißt - weder Radios noch elektrische Zahnbürsten gab. Muhar der Schmuckhändler, genannt "der kleine Muhar", verliebt sich in die Tochter eines reichen Kaufmanns, um deren Huld auch "der große Muhar" wirbt, der reichste Ladenbesitzer aus der Straße der Schmuckhändler. Der kleine Muhar hat bei der spröden Schönen wenig Chancen, denn sie liebt das Gold und den Reichtum. Als Muhar von einem verborgenen Schatz im Norden des Landes erfährt, begibt er sich auf eine beschwerliche und gefährliche Reise, um den Schatz zu finden und damit die Gunst der schönen Kaufmannstochter zu erringen.

Paul Maar, geboren 1937, lebt in Bamberg, ist Autor und Illustrator. Zu seinen Werken gehören Funkerzählungen, Drehbücher, Kinder- und Jugendbücher (z. B. "Das Sams" und "Lippels Traum"), eine Kinderoper sowie zahlreiche Theaterstücke für Kinder (z. B. "Kikerikiste", "Papa wohnt jetzt in der Heinrichstraße") und Erwachsene ("Der Mönch").

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst BollmannErzähler
Tobias RetzlaffDer kleine Muhar
Marlin WickDer große Muhar
Ricarda MattesFatme
Aykut KayacikWalid
Julia HummerYasmina
Peter GroegerJussuf/Emir/Mag. Stimme
Barbara RattheyMama Be-Kar
Benjamin RedingParviz
Matthias ScherwenikasAlmansor
Gunda AurichFatime
Fritz HammerMann 1/Musiker 1
Eckehard HoffmannMann 2/Musiker 2
Joachim AchtelikWirt
Konstantin BülauKind
Celine VogtKind
Jonathan RuschkeKind
Selina OrthausKind
Rosa SarholzKind
Fanny ThevissenKind


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2004

Erstsendung: 24.12.2004 | 37'32


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Igel Records 2005

Darstellung: