ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Hermann Schulz

Schluss mit lustig (1. Teil: Der Überfall)


Vorlage: Schluss mit lustig (Kinderbuch)

Bearbeitung (Wort): Justyna Buddeberg-Mosz, Ursula Böhm

Komposition: Robert Zollitsch

Technische Realisierung: Hans Welker, Hans Scheck, Susanne Herzig


Regie: Justyna Buddeberg-Mosz

Leonie und Nicki sind Zwillinge, aber Leonie ist eine halbe Stunde älter, darum sagt Nicki manchmal "altes Haus" zu ihr. Die beiden machen natürlich nicht immer alles zusammen. Jetzt zum Beispiel ist Nicki mit Papa zu einer Traktorenausstellung gefahren, während Leonie die Ferien bei den Großeltern in Norddeutschland verbringt. "Kleines Nest" heißt das Dorf. Da gibt es Hühner, Pferde, Kühe, Gänse, Schweine und seit neuestem haben die Großeltern sogar einen Hund, der heißt Roland. Als Leonie in Kleines Nest ankommt, ist er leider gerade abgehauen. Da Leonie "Tierisch" kann, erfährt sie von den Kühen, von Gockel Heinz, von Mama Sau und Mister Ganter, dass dieser Roland eine Polizeiordnung im Dorf eingeführt hat. Weil er nämlich ein Polizeihund ist. Jetzt traut sich kein Tier, seinen Befehlen zu widersprechen. Die anderen Hunde im Dorf gucken nur, sagen aber nichts. Vor allem die in Roland verliebte Labradorhündin Assia weiß viel mehr als sie zugibt. Die neunjährige Detektivin Leonie versucht die dubiosen Machenschaften von Roland aufzudecken. Auch Leonies Bruder Nicki ist öfter per Handy dabei und hilft bei den Ermittlungen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Joanna StädterLeonie
Tristan RehrlNicki
Doris SchadeOma
Helmut StangeOpa
Caroline EbnerHündin Assia
Siemen RühaakMister Ganter
Udine SchmidlTiergeräusche
Melanie WitteborgTiergeräusche
Paul HerwigGockel Heinz
Margrit CarlsKuh Liese
Veronika AvrahamCarola Gans
Julia EderGesine Gans
Ute PauerMama Sau


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 2005

Erstsendung: 02.10.2005 | 29'06


Darstellung: