ARD-Hörspieldatenbank

Science Fiction-Hörspiel



Horst Zahlten

Mutmassungen über New Topia


Technische Realisierung: Fritz Gortner, Andrea Mammitzsch


Regie: Andreas Weber-Schäfer

Die legendäre Friedfertigkeit der Bürger eines von der übrigen Welt hermetisch abgeschirmten Staatswesens erweist sich als manipuliert. An der Schwelle zum 22. Jahrhundert ist das rasante Tempo der technischen Entwicklung zum Stillstand gekommen. Erkenntnisdrang und Wissenschaftsgläubigkeit gehören ebenso der Vergangenheit an wie Utopien und Ideologien. Es gibt keine Kriege mehr, aber nie zuvor war eine Epoche bis ins Privatleben hinein so von Haß und Brutalität geprägt. Die junge Dozentin Olga Wörther will sich nicht der Staatsdoktrin unterwerfen und vertritt die These, daß Aggressionen kein unabänderlicher Naturtrieb sind. Sie ist eine der wenigen, die an die Existenz von New Topia glauben, das unter einer undurchdringlichen Energieglocke unerreichbar für die übrige Welt irgendwo in Neuguinea existieren soll. Um ihren prominentesten Gegenspieler, den Ethnologen Prof. Bernidadse, zu überzeugen, der keine Gelegenheit versäumt, sie öffentlich bloßzustellen, läßt sie ihn entführen und überredet ihn, sie in jenes sagenhafte Land zu begleiten, in dem die aggressionsfreie Gesellschaft verwirklicht sein soll. Tatsächlich gelangen sie als erste Fremde nach New Topia, aber die Realität ist ernüchternd. Die Menschen leben ohne sinnvolle Beschäftigung in einem lethargischen Dämmerzustand. Einzig die Frauen, die ihre Männer regelrecht zur Fortpflanzung zwingen müssen, zeigen gelegentlich eine gewisse Unzufriedenheit. Bernidadse fühlt sich in eine unwirkliche Kulissenwelt versetzt und weigert sich, an dieses aggressionsfreie Paradies zu glauben. Wie recht er damit hat, wird offenbar, als er in das bestgehütete Staatsgeheimnis eingeweiht wird: Zivilisationsflüchtlinge des 20. Jahrhunderts waren bei ihrem Versuch, eine friedliche Gesellschaft zu verwirklichen, immer wieder gescheitert, bis sie schließlich eine aggressionshemmende Droge gefunden hatten, die seither dem Trinkwasser zugemischt wird. Als die Mitglieder der Staatsführung auf Olgas Drängen hin, die noch immer an New Topia glaubt, versuchsweise auf das Mittel verzichten, kommt es zur Katastrophe.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heiner SchmidtProf. Aron Bernidadse
Kornelia BojeDr. Olga Wörther
Axel RadlerRobert
Iris ErdmannNana
Alexander KerstChefredakteur
Karin EickelbaumUte
Uwe-Karsten KochRedakteur
Franz WackerRedakteur
Heinz JörnhoffTobo
Bernd KaftanDengo
Renate ClairAnkina


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1974

Erstsendung: 04.11.1974 | 51'50


Darstellung: